Über uns - Bildboxen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Über uns

UK-Ideen

Das Entstehen dieser Homepage und der Verkauf von Bildboxen usw. hat einen familiären Hintergrund. Meine Tochter Annika hat das Angelman-Syndrom, das sich in einer sehr starken geistigen Entwicklungsverzögerung und u.a. in einer sehr starken Sprachbehinderung zeigt. Bis zu einem Alter von 5-6 Jahren reichte es aus, den "Wunsch von den Augen abzulesen", aber Annika wurde älter und diese Kommunikationsform wurde zu einseitig und war mit zu vielen Fehlinterpretationen belegt. Das wiederum führte zunehmend zu Konflikten und Verhaltensauffälligkeiten.

So führte mich der Weg zur Unterstützen Kommunikation, den ich in enger Zusammenarbeit mit der Schule gemeinsam gegangen bin. Annika hat sich aus ihrer sprachlichen Isolation lösen können und ist heute ein sehr mitteilungsfreudiger Mensch. Der Weg dorthin hat Jahre gedauert und war nicht einfach. Es brauchte viel Geduld auf beiden Seiten. Ich habe während dieser Zeit viel Material gesammelt, mit Annika ausprobiert und stelle es unter dem Button UK-Ideen vor.

Unter dem Button "Über Annika" schreibe ich, wie Annika mir einen seltenen Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt gewährt in "Oma+Opa vermissen". Bei "UK Zuhause" zeige ich die verschiedenen UK-Stationen in unserem Haus und in der "Weihnachtszeit", schreibe ich darüber, dass dieses Weihnachten anders war. Das "Restaurant-Buch" liebt Annika (seit Ende 2016) sehr, denn es bietet immer wieder Erzählanlässe und Diskussionen mit mir.


Unter dem Button "Spiele mit Metacom-Symbolen" stelle ich drei Spiele vor, die ich für Annika z.T. angespasst habe. Das "Schlangenspiel", das "Quartett" und das "Lotto". Weitere Spiele als freier Download gibt es bei www.metacom-symbole.de - Spielmaterial.


Unter dem Button "Kommunikations-TG"  "Annika TG" berichte ich über die Bedeutung für Annika. Im das "Kommunikations-TG" berichte ich über die Einführung eines solchen Tagebuchs und stelle einen Artikel aus dem Minfo 2/2002 von Prentke-Romich (www.prentke-romich.de) vor, der immer noch aktuell ist und mich damals sehr geprägt hat. Unter "Einführung TG" schreibt Angela Hallbauer über das Kommunikationstagebuch und gibt Tipps, wie man es bei Eltern und Kolleg/Innen einführen kann. Unter "TG-Eintragungen" finden Sie Beispiele von Tagebucheintragungen aus der Schule, von Zuhause und aus der Tagesförderstätte.


Unter dem Button "Light Talker" berichte ich über unsere Zeit mit dem "Light Talker", "Light Talker 2010", "Light Talker 2011".


Unter dem Button "Praktische Hilfsmittel" stelle ich den "Spiramini", den "UK Kalender", die "Quadratischen Münzkapseln", "Kidilook", den "Viddy", den "Fotowürfel" und die "Uhr" vor.


In "Biografiearbeit für Jan" berichtet ein Elternpaar über den Hintergrund und die Entstehung eines Buches für ihren Sohn.

In Ferientagebücher stelle ich zwei Ferientagebücher von Annika vor und dann berichte ich noch über das Freundschaftsbuch.


Unter dem Button "Tar Heel Reader" stelle ich eine kostenlose Onlineplattform vor, bei der man entweder selbst ein Buch gestalten oder aus der großen Auswahl schon fertig gestalteter Bücher auswählen und diese herunter laden kann.


Unter dem Button "Links" habe ich interessante Homepages in einer Linksammlung zusammen gestellt.


Unter dem Button "Downloads" sind alle Downloads dieser Homepage zusammengefasst.





 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü